Vision und Ziele – Weißt du, wohin du im Leben willst?

Kennst du schon den Unterschied zwischen Zielen & Vision?

Das Leben legt uns immer wieder kleine Prüfungen und Lernaufgaben in den Weg. Doch kennen wir unsere Ziele und unsere Vision im Leben, so kommen wir mit diesen Situationen viel besser klar und haben auch eine andere Motivation damit umzugehen. Passend dazu haben wir unser Zitat der Woche für dich ausgewählt:

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“  

Aristoteles

Dabei unterscheiden wir immer zwischen Zielen, die wir erreichen wollen und einer Lebensvision. Hört sich erst mal gleich an? wir klären dich auf.

Deine Ziele

Was möchtest du im Leben erreichen? Als Erstes schießen den meisten Menschen „Dinge“ in den Kopf wie: Haus, Familie, tolles Auto, Studienabschluss etc. Klingt toll! Und wenn du diese Dinge erreicht hast, dann ist die Freude sicherlich im Moment auch riesig. Und dann? Wenn du solche Sätze formulierst wie „Wenn ich XY erreicht habe, dann (bin ich glücklich… )!“ können wir dir empfehlen hier weiterzulesen. 

Deine Vision

Deine Lebensvision ist ein fortwährendes Ziel im Leben, welches immer und immer wieder deine Motivation und Begeisterung für’s Leben entfacht. Auf den Punkt gebracht: Es ist dein Gefühl, welches du erreichen willst – immer wieder neu und dauerhaft. Ist es das Gefühl einer sinnvollen Aufgabe hinterher zu gehen? Oder eher, Geborgenheit oder „Angekommensein“ zu fühlen? Deine Vision wirkt soviel stärker auf dich als kurzfristige materielle Ziele, daher laden wir dich ein zu träumen und deine Ziele um deine Vision zu ergänzen.  

Deine Gedankenreise zur Vision

Du kannst nicht genau sagen, was dein Gefühl ist, was du erreichen willst? Dann haben wir heute eine kleine Anleitung und Einladung zur Meditation:

1. Such dir einen bequemen und ruhigen Platz 

Nimm dir etwas Zeit nur für dich selbst und such dir einen gemütlichen Platz, an dem du ungestört die nächsten Minuten sitzen kannst.

2. Take a breath

Schließe deine Augen und achte nur auf deinen Atem. Vielleicht bemerkst du auch, dass du nur das Ausatmen bewusst steuern musst… alles andere passiert automatisch. Achte nur auf dein Atmen. Gedanken können kommen und dann ganz leicht wie Wolken wieder davon ziehen. Fokussiere dich wieder auf deinen Atem. 

3. Stelle dir die Frage, was dich erfüllen würde 

Ist in dir alles ganz ruhig und leise geworden? Dann stell dir die Frage, was dich erfüllen würde oder was dich glücklich macht. Tauchen nun Bilder auf deiner inneren Leinwand auf, dann betrachte ganz neugierig und bemerke, wie du dich mit diesem Bild fühlst. Und keine Sorge, wenn das nicht auf Anhieb klappt. Das hat es bei uns nämlich auch nicht. Das ist ganz normal. Bleib einfach dran und probiere es immer mal wieder aus. Du kannst das auch machen, wenn du irgendwo warten musst. Falls dir das nicht so recht gelungen ist, dann könnte auch unser aktueller Mini-Kurs etwas für dich sein. Dort bekommst du deine Anleitung, um in dein neues selbstbewusstes Ich zu schlüpfen. Diese Anleitung kannst du auch für deine Vision nutzen. 

Hol dir den Kurs hier unter: clear-mind.me/sei-du

Vielleicht kannst du die nachfolgende Frage auch schon so beantworten:

Was würde dein 90-jähriges ICH dir raten zur Vision?

Stell dir vor, du sitzt mit 90 Jahren im Schaukelstuhl oder auf einer Parkbank und begegnest dir selbst. Was würde dein 90-jähriges Ich dir raten bezüglich deiner Lebensvision? Dazu kannst du auch wieder in die Meditation gehen und dir vorstellen, wie du dein älteres Ich triffst. Wir erhalten durch diese Übung einen sehr guten Zugang zu unserer Intuition. Diese Übung kannst du auch immer wieder für andere Herausforderungen im Leben nutzen. Den einen Job nicht bekommen? Eine schlechte Präsentation gehabt? Was würde wohl dein weises altes Ich dazu sagen?  Probier’s mal aus und berichte uns davon. 

Selbstbewusstsein leitet sich auch aus deiner Vision ab

Deine Werte hast du bereits erkannt, doch bei der Vision zum Selbstbewussten Ich fällt es dir noch schwer? Dann ist unser neuer Minikurs genau das Richtige für dich. Du lernst in 4 Schritten, wie du selbstbewusster auftrittst ohne dich zu verbiegen. Unter anderem erwartet dich auch eine geführte Meditationsreise in deine Vision vom selbstbewussten Ich. Schau gerne vorbei unter clear-mind.me/sei-du. Aktuell noch zum Einführungspreis.

Alles Liebe 

Caro & Jenny von Clear-Mind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.