Umgang mit unangenehmen Gefühlen

Das kennen wir alle…. Es gibt Ereignisse im Leben, auf die unser Körper mit negativen Gefühlen reagiert. Was kannst du dann tun? 

  1. Du fühlst dich echt mies. Das ist okay. Jeder kennt das. Verurteile dich nicht dafür, sondern nimm diesen Zustand erst einmal wahr. Gestehe dir ein, dass du gerade solche unangenehme Gefühle hast.
  2. Begrüße das Gefühl in deinem „Gästehaus“ (Körper), biete ihm einen Tee an. Lass es da sein. Drücke es nicht weg, indem du dich ablenkst, wie z.B. durch:
    • Fernsehen, Social Media
    • Dich für deine negativen Gefühle verurteilen
    • Das Gefühl runterspielen nach dem Motto: jetzt stell dich nicht so an!
    • Dem anderen die Schuld für deine Gefühle geben
    • Im Opfermodus verharren und Mitleid bei anderen suchen
  3. Beobachte deinen Geist: was denkt er? Was sagt das Ego? Wenn du der Ursache des Gefühls noch nicht auf den Grund gehen möchtest (meist unbewusst), dann wird dein Ego Gründe im Außen, bei der anderen Person, den Umständen usw. finden, die den Schmerz vielleicht vordergründig erträglicher machen. Du bist nicht schuld, es sind die anderen. Das ist eine normale Reaktion des Egos. Es bringt dich nur nicht weiter.
  4. Frage dich, weshalb es dich so schmerzt? Was liegt dahinter? In welcher Situation hast du womöglich schon einmal so gefühlt? Welchen Kern trifft es in dir? Worin bist du so verletzlich?
  5. Erkenne das Geschenk in deinem Schmerz. Was möchte sich durch dieses unangenehme Gefühl zeigen? Was kommt an die Oberfläche? Schau es dir mit Güte an. Es möchte geheilt werden.
  6. Wachse durch das Gefühl hindurch. Wenn du deine Lernbotschaft verstanden hast, dann fühle das unangenehme Gefühl bis zum Ende durch, verorte es in deinem Körper, spüre dorthin und nach. Beobachte, wohin es zieht. Es wandelt sich und wandert… bis es aus deinem Körper verschwindet.
  7. Lebe deine persönliche Erkenntnis daraus! Was hat es dir gezeigt? Sollst du z.B. mehr auf dich achten, deine Meinung bestimmter äußern, mehr Vertrauen in dich haben oder Dinge lernen loszulassen? Egal was es ist, es bringt dich im Leben weiter und näher zu dir selbst.

Wann startest du damit? Das Leben bietet dir täglich Chancen und sei es auch versteckt in unangenehmen Gefühlen. Finde innere Stärke. Starte deine Reise. Jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.